Mein längster Tag des Jahres - 10:55:55h

07.07.2013

Nachdem ich mich, für  meinen ersten Ironman Frankfurt angemeldet habe, begann meine Planung. Der Start fürs Training war der 1.12.2012 es war eine aufregende Zeit, der Winter hörte nicht auf, meine Gedanken kreisten nur, schaffe ich genügend Rad-Kilometer. Die sieben Monate sind schnell verflogen und am 7.7.2013 war es endlich soweit, ein emotionaler Start folgte. Die Deutschland- hymne spielte und ab ging die Post.
Der Langener Waldsee gefiel mir, Schwimmen ist ja nicht gerade meine Paradedisziplin, aber, ich war begeistert, es in meiner errechneten Zeit geschafft zu haben. Ab jetzt, beginnt mein Triathlon, die Fahrradstrecke super genial, stellenweise ein Flair wie bei der Tour de France, ein schmaler Pfad nur für uns, Stimmung pur. Meine Renneinteilung lief nach Plan, nur nicht in einen Rausch fahren, sonst werden die Beine schwer und der Marathon könnte unendlich lang werden.
Aber ich war in einer solchen Euphorie, dass ich trotz Hitze noch mit einer super Zeit den Römerberg besiegte.

Die Stimme von Kona schrie ins Mikro „ Andreas you are an Ironman“ Gänsehaut pur.

Der Schmerz geht, der Stolz bleibt, einer der schönsten Tage meines Lebens.

Swim 01:25:25h / Bike 05:34:21h / Run 03:45:45h

Andreas Klappert in Frankfurt

Andreas Klappert in Frankfurt


Weitere Auskunft:

RSV Osthelden
Jens Junghanns
Tel.: 02732 55 48 30
E-Mail: junghanns@rsvosthelden.de